Karate Kid als Vorbild?

Kinder lernen spielerisch Karate

Irashaimase heißt herzlich Willkommen auf Japanisch. Das Training im Karate Dojo beginnt. Jedes Kind begrüßt das andere höflich. Manche Eltern bekommen da große Augen und fragen sich: Ist das mein Kind? Aber Karate ist mehr als nur ein Sport, es ist eine Kampfkunst. Und wer eine Kunst erlernen möchte, der muss ich auch mit bestimmten Regeln auseinandersetzen. Der kleine Karateka lernt nicht nur japanische Wörter, sondern als besonderen Happen ein Kuchenstück der Kultur Japans. Dazu gehören alte Traditionen und Weisheiten, mit denen die Karate Lehrer das körperliche Training lebhaft gestalten.

Kind lernt Karate

Kind lernt Karate

Die Karate Geschichte ist ein Märchen der Wirklichkeit

Kinder leben alte Traditionen

Japan ist berühmt für seine vielen Sagen und Geschichten. Doch die Geschichte des Karate ist wirklich passiert! Es ist eine Geschichte von Freiheit und Gerechtigkeit. Und die Kinder im Dojo erleben in jeder Trainingsstunde einen Teil dieser Jahrhunderte alten Entwicklung einer Kampfkunst. Sie lernen, wie man richtig die Meditationshaltung einnimmt und wie der Geist mit dem Kommando Mokuso, mit geschlossenen Augen zur Ruhe kommt. Mit einer Verbeugung und dem Kommando „Rei" drücken die Schüler vor dem Karate Meister ihren Respekt aus. Dafür nehmen sie den Stand „Musubi Dachi" ein. Dabei werden die Fersen aneinander gestellt und die Füße vorne leicht geöffnet. Die Karate Techniken werden von einem Meister an die Nächsten weitergegeben. Doch unsere Kinder haben einen großen Vorteil: Früher haben sich die großen Karate Meister Ihre Schüler ausgesucht und nur wenige hatten das Glück, Karate zu lernen. Heute können wir in Vereine und Dojos gehen. Nur unserer eigener Wille bringt uns dann zur Meisterschaft, den verschiedenen Dan Stufen.

Rei im Karate und japanisch zählen

Rei im Karate und japanisch zählen

Mit Bilderbüchern Karate lernen

Aller Anfang ist schwer. Der Karate-Trainer macht eine Technik vor und im Dojo klappt alles prima. Zu Hause möchten die Kinder es dann ihren Geschwistern zeigen und schwupps, ist alles weg! Das liegt daran, dass man den Bewegungsablauf noch nicht verinnerlicht hat. Das kann der Karateka nur durch ständiges Wiederholen und Verfeinern der Technik. Aber auch andere Hilfsmittel wie Bücher können helfen. In einem Kinderbuch von Marie Niino weisen liebevoll gezeichnete Figuren die Kleinen Karatekas in die wichtigsten Karate Techniken ein. Ob Age Uke, Oi Zuki oder der Karate Stand Zenkutsu Dachi – mit Bildern und Zeichnungen prägt sich jeder die schwierigen Begriffe ein.

Age Uke aus dem Karate Kinderbuch von Marie Niino

Age Uke aus dem Karate Kinderbuch von Marie Niino

Geschichten, Abenteuer und Karate

Die Kultur aus Japan wirkt auf uns wie die Speisekarte aus einer Sterneküche. Die Menschen sind dort so diszipliniert, die Geishas unnahbar-wunderschön und die Karate Meister mutig und stark. In den schlichten, weißen Anzügen wirken die Kämpfer bescheiden und edelmütig. Schon in Karate Kid konnten die Kinder sehen – Bescheidenheit und Zurückhaltung sind die wahren Stärken großer Karate Meister. In dem Kinderbuch „Karate" von Marie Niino erfahren die kleinen Karatekas viel über verschiedene Stilrichtungen und die Kultur Japans. Auf einmal ist das Land gar nicht mehr so fremd. Die Kinder lernen die Kommandos aus Japanisch, zählen auf Japanisch und lesen faszinierende Geschichten über das Land, die Menschen und ihre Angewohnheiten.

Dojokun für Kinder - Die Dojo Regeln des Karate

Dojokun für Kinder - Die Dojo-Regeln des Karate

Karate - Das Kinderbuch von Marie Niino

Image

"Karate" ist ein liebevoll gezeichnetes Kinderbuch von Marie Niino. Hier werden die Karate Techniken anschaulich erklärt. Aber auch Japans Kultur und die Besonderheiten des weit entfernten Landes verbinden mit Geschichten und Fotos die Kampfkunst Karate und unsere westlichen Vorstellungen. Mit diesem Buch bekommen Kinder nicht nur Spaß an Karate, sie lernen auch viele neue Dinge dazu. 

 

 

 

 

Autor: Stefanie Wallner
Das könnte Sie auch interessieren
Kontakt:
Für Anregungen, neue Artikel, Events
oder mehr sind wir dankbar.
Bitte schreibt uns unter
info@karate-treff.de
Video-Tipps:
Ausgesuchte
Empfehlungen aus
Youtube